4 - 6 (Elfmeterschießen)
Zeit

Spielbericht

++++++++++Niederlage im Carinthia Cup Finale++++++++++
 
So gut standen die Vorzeichen fürs Finale….
MIt einer unfassbaren Siegesserie von 9 Siegen in den letzten 9 Spielen, qualifizierte sich unser Team als Grunddurchgang Sieger fürs Finale.
 
Auf dem erstaunlich guten aber auch tiefen Carinthia Platz ging es dann gestern ordentlich zur Sache. Ein Wechselbad der Gefühle wie es tragischer nicht sein können hätte.
 
Zunächst einmal startete unsere Mannschaft fokussiert ins Spiel und bestimmte diese Partie nach Belieben. Nach einem Handspiel war es dann unser Goalgetter vom Dienst, Alexander Rauter der das 1:0 machte. Selecao Kickers hatte bis dahin nur einige Halbchancen wurde dann aber 2 mal gefährlich nach einem Distanzschuss, doch beide mal blieb Wizo im Tor Sieger. Nach einem Freistoß traf Alex dann sogar zum 2:0, völlig alleine gelassen von der Selecao Abwehr. Nach einem erneuten Freistoß tauchte dann Gab völlig alleine vor dem Tor auf und zog ab, der Ball kullerte Richtung langen Pfosten, wo leider auch Kevin nicht mehr zum Ball kam und die Chance auf die Vorentscheidung vergab.
 
Nach einer guten ersten Halbzeit war eine verdiente 2:0 Führung da. Selecao versuchte natürlich nochmal alles und wurde dann schlußendlich auch belohnt. Nach einem Missverständnis von Duki und WIzo, nach dem Motto wenn sich zwei streiten freut sich der Dritte, sprintete der Stürmer von dem Gegner in den Strafraum und traf zum 2:1. Was nun folgte sind wahrscheinlich die bittersten Minuten in der Forach Geschichte. Erst eine Blaue Karte, nachdem unser Verteidiger denn Ball zuerst spielte und dann der Gegner fiel. Anschließend wurde nach einem harmlosen zentralen Freistoß, dem Gegner ein Tor geschenkt, weil unser bis dato eigentlich souveräner Torhüter denn Ball ins eigene Tor brachte.
 
Nach einem hohen Ball und einem Kopfballtor von Storchi kurz vor Ende jubelten die Anhänger sowie die Spieler vom FC Forach, der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt und deutete das Tor, doch da hatte der Linienrichter Klaus wohl andere Ansichten. Er hob die Fahne und somit wurde das Tor dann wegen Abseits doch nicht gegeben. Es blieb somit beim 2:2 nach 90 Minuten.
 
Was folgte war ein Elfmeterschießen.
 
Diese Geschichte ist schnell erzählt.
Alex sein Schuss wurde vom gegnerischen Torhüter entschärft. Nachdem Jole und Gab trafen, hatte Storchi die Chance auszugleichen, doch leider ging da Ball über das Gehäuse.
Nun musste Wizo den Elfer parieren. Leider traf der Stürmer von Selecao und somit war die Titelverteidigung dann auch Geschichte.
 
Ich selbst bin immer noch ein wenig fassungslos über das was gestern passiert ist. Klar ist auch, wir haben alles im Griff gehabt und haben dem Gegner 2 Tore geschenkt. Doch so ist leider der Fußball und schlußendlich stehen wir ohne den Titel da.
 
Nichts desto trotz, war es erst durch eine hervorragende Rückrunde möglich, ins Finale einzuziehen, in der man sowohl Energie,Selecao und Team 83 besiegt hat.
 
Nächstes Jahr beginnt das Ganze von vorne und ihr könnt euch sicher sein, dass der FC Eintracht Forach hier wieder ein Wörtchen mitzureden hat.
 
Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle natürlich noch den Selecao Kickers, die mit einer jungen Truppe, eigentlich gegen den FC Energie Birkenwiese schon raus aus dem Finale war im letzten Spiel nach 0:2 Rückstand aber das Spiel noch gedreht hat und somit ins Finale gekommen sind.
 
Das Gleiche ist Ihnen dann leider auch im Finale gegen uns gelungen…..
 
PS: Wir sehen uns nächstes Jahr wieder.

Details

Datum Zeit League
14. Oktober 2017 14:30 Carinthia Cup

Austragungsort

Carinthiaplatz
Untere Sackstraße, 6845 Hohenems, Österreich